• Begutachtungsstelle

Begutachtungsstelle

Nachdem Sie sich selbst eine Begutachtungsstelle ausgesucht haben, übersendet die Fahrerlaubnisbehörde Ihre Führerscheinakte an die Begutachtungsstelle. Dabei geht es um die Beantwortung einer ganz bestimmten Frage; zum Beispiel: „Steht zu erwarten, dass Herr X erneut unter Alkoholeinfluss ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr führen wird?"
Und so geht es dann weiter: Die Begutachtungsstelle sendet Ihnen einen Überweisungsträger. Haben Sie bezahlt, erhalten Sie einen Begutachtungstermin.

Tipp: Im Formular zur Begutachtung ist die Frage enthalten, an wen das Gutachten anschließend gesendet werden soll. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es für Sie positiv enden wird, lassen Sie sich das Gutachten bitte selbst zuschicken! Sie können dann bestimmen, was Sie damit machen wollen.


Wie läuft eine Begutachtung in etwa ab?

  1.  Sie melden sich unter Ausweisung Ihrer Personalien bei der Begutachtungsstelle an
  2.  Sie füllen die erhaltenen Fragebögen aus
  3.  Sie geben die ausgefüllten Fragebögen dem Verkehrspsychologen
  4.  Sie legen Belege über Therapie, Abstinenz usw. vor (die psychologischen Vorbereitungen sollten abgeschlossen sein)
  5.  Sie reden mit dem Gutachter

Unsere Tipps:

  1.  Seien Sie pünktlich, ausgeschlafen und kooperativ
  2.  Stellen Sie sich auf lange Wartezeiten am Begutachtungstag ein
  3.  Stimmen Sie Tonbandaufnahmen zu; nur so können Sie später Unregelmäßigkeiten klären
  4.  Äußern Sie sich nicht über die Sinnhaftigkeit einzelner Untersuchungen
  5.  Werfen Sie nicht anderen etwas vor, weder der Polizei noch der Justiz oder Dritten - es bringt nichts; im Gegenteil, denn solch ein Verhalten bringt „Minuspunkte"
  6.  Stellen Sie sich auf ca. 3-4 Stunden! Untersuchungsdauer ein. Das ist eine sehr lange Zeit und Sie sollten vorher geübt haben, sich so lange zu konzentrieren!

 

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt

Mobile Kanzlei Berlin 

Rechtsanwaltskanzlei
Pirog & Reimer
Schivelbeiner Straße 22 
10439 Berlin

Tel: 030 / 325 94 120  
Fax: 030 / 325 94 119  
Mail: info@mobile-kanzlei-berlin.de

Die Mobile Kanzlei Berlin benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. In unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr darüber erfahren und herausfinden, wer diese verwendet und wie Sie Ihr Einverständnis widerrufen können.
Einverstanden